So also fühlt Glück sich an … die Geburt deines Babys

Jahrelang suchte ich nach dem Glück. Als ich mein erstes Baby in den Armen hielt, wusste ich, dass ich es gefunden hatte.

Die Geburt: erst der Schmerz, dann das Glück

Du hältst ein neues Leben in deinen Armen. Ein Mund, der deine Brust sucht, ein kleiner warmer Körper, der sich an den deinigen schmiegt. Kalte winzige Füßchen, die deinen wärmenden Schutz suchen. Jede Berührung, jeder Atemzug erscheint unendlich … unendlich schön und einfach unbeschreiblich. Noch nie zuvor hattest du etwas so Zartes berührt, noch nie zuvor wirkte ein Geruch derart betörend auf dich. Wie im Rausch nimmst du jeden Augenblick mit all deinen Sinnen wahr, intensiver als alles, was du bisher erlebt hast. So also fühlt sich Glück an!

So fühlt sich Glück an_Die Geburt deines Babys

Langsam erwachst du aus deiner Trance. Du nimmst deine Umgebung wieder wahr, verschwommen, aber dir wird bewusst, dass dieses Leben in deinen Armen Wirklichkeit ist. Für den Bruchteil einer Sekunde schließt du deine Augen und versuchst dich zu erinnern an das Geschehene. Der Schmerz. Ja, da war dieser entsetzliche Schmerz, der sich nicht in Worte fassen lässt. Ein lauter Schrei, dein Schrei. Dann Ruhe. Erneut ein Schrei. Doch halt, das war gar nicht mehr dein Schrei. Durchatmen! Tränen der Erleichterung und des Glücks.

Eine liebevolle Hand berührt dich, signalisiert dir, dass es an der Zeit ist aufzuwachen und loszulassen. Nur für wenige Minuten. Vertrauensvoll legst du dein Baby in die Arme deiner Hebamme. Wie durch einen Schleier beobachtest du, was geschieht. Dein Baby wird begutachtet, untersucht, gewogen und gemessen.

Die Heimreise naht. Noch etwas kraftlos greifst du nach deiner liebevoll gepackten Geburtstasche. Deine Lieblingsmusik, dein Lieblingsduft, Knabbereien für die Wartezeit. Nichts davon hast du gebraucht, zu eilig hatte es dein Baby, das Licht der Welt zu erblicken. Doch da, ein winziger Body, ein niedlicher Strampler und warme, dicke Söckchen. Wie lange hast du auf diesen Augenblick gewartet. Etwas unbeholfen und mit Hilfe der Hebamme, hüllt der stolze Papa das Baby in sein Home-Coming-Outfit, das später einmal in der Erinnerungsbox landen wird. Auf ewig wollt ihr diese magischen ersten gemeinsamen Stunden in Erinnerung behalten.

… ich bin so dankbar, dass das Leben mir gleich zweimal solch unglaublich schöne Erinnerungen geschenkt hat.

Chill n Feel Kliniktaschen-Sets aus schadstofffreier, hautschmeichelnder PIMA Baumwolle atmen mit der Haut deines Babys und unterstützen damit eine gesunde Entwicklung der noch nicht vollends ausgereiften Hautschutzmechanismen.  

Autor: Martina

Schwangerschaft, Baby, Alltag mit Baby. Überall liest man, wie anstrengend das Leben als Mama sein kann. Bei Chill n Feel hingegen geht es um Positive Vibes, um kleine Auszeiten, Chill-Momente, Wohlfühltipps und die dazu passenden Wohlfühlprodukte für die Kleinsten. Und die Autorin? Das bin ich: Martina, Gründerin von Chill n Feel, glückliche Mama von 2 kleinen Jungs und Träumerin von einer schönen Welt, in der jedes Lebewesen mit Respekt behandelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.