(2 Kundenbewertungen)

Faultier Kuscheltier “Chill” mit Auszeit-Uhr (30 cm)

34,90 

Verschlafen blickt Faultier Kuscheltier Chill auf seine Armbanduhr. Noch so früh! Und schon fallen dem kuscheligen Faultier wieder die Äuglein zu. In der Welt von Chill ticken die Uhren langsamer. Mit seiner petrol-farbenen Armbanduhr möchte das weiche Faultier Kuscheltier stets daran erinnern, dass das kostbarste Geschenk für unsere Kinder Zeit ist: Zeit zum Spielen, zum Kuscheln und Zeit um gemeinsam die Welt zu entdecken.

  • Bio-Baumwolle
  • faire Handarbeit
  • maschinenwaschbar (hygienisch und formbeständig

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Nur noch 4 vorrätig

Motiv des Magneten

Motiv der Geschenkbox

Produktdetails 

  • zertifizierte Tangüis Bio-Baumwolle, kbA
  • Größe: ca. 30 cm
  • Gewicht: ca. 125 g
  • Farben: Grau, Weiß, Petrol-Blau (Armbanduhr)
  • Füllung: hypoallergene Polyesterwatte (OEKO TEX Standard 100)
  • Pflege: maschinenwaschbar bei 30 Grad (Schonwaschgang)

Jipi, es ist ein Faultier (Kuscheltier)!

Wer wünscht es sich nicht, ein kleines Faultier, das die ersten drei Monate viel schläft, stets zufrieden lächelt und nur dann weint, wenn es Hunger hat? Nur sieht die Realität oft anders aus. Viele Neugeborene tun sich schwer dabei, in den Schlaf zu finden. Einmal drückt das Bäuchlein, dann wieder fehlt die Wärme, die sie aus Mamas Bauch kennen. Manchmal sind es auch die Nachwehen einer schweren Geburt, die für unruhige Tage und Nächte sorgen.


Für all die kleinen Faultiere da draußen und solche, die gerne eines wären, haben wir Faultier Kuscheltier Chill und Chillina entwickelt. Bei Faultier-Junge Chill ist die Uhr stehengeblieben … schon vor langer Zeit. Für Chill besteht das Leben kleinen und großen Auszeiten. Er schläft viel, bewegt sich wenig und isst immer genau dann, wenn er ein Brummeln in seinem Bauch verspürt. Zufrieden lächelt er in die Welt.


Faultier Kuscheltier Chill ist kuschelig weich, dafür sorgt hochwertige Bio-Baumwolle. Und sein zufriedener, neugieriger Blick wirkt beruhigend auf kleine, etwas größere und sogar ganz große Kinder. Chillen kann ja so einfach sein, mit dem richtigen Chill-Begleiter!

2 Bewertungen für Faultier Kuscheltier “Chill” mit Auszeit-Uhr (30 cm)

  1. Siri

    Sehr süßes weiches Kuscheltier. Handwerklich einwandfrei. Ein liebevoll gestalteter individueller Begleiter für die ganz Kleinen, aber auch älteren Kinder.
    Das beschenkte Kind war begeistert.

    (1) (3)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

    • Martina

      Oh danke 🙂

  2. Anonym

    deGermany

    Dieses super freundliche Lachen macht immer gute Laune!

    (0) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschenkverpackung

Gerne verwandeln wir den Versandkarton in eine individualisierte Geschenkverpackung und stellen deine Bestellung dem/der/den Beschenkten direkt postalisch zu.

Geschenkservice

Wähle dein Wunschmotiv

Geschenkbox Babyparty Geschenkbox Geschwister Geschenkbox Faultier Frühchen Geschenkbox Weihnachten

Kuscheltiere und Puppen: unser Material

Unsere Kuscheltiere und Puppen werden von Hand aus zertifizierter Biobaumwolle gestrickt. Als Füllmaterial haben wir hypoallergene Polyesterwatte (OEKO-TEX Standard 100) gewählt. Die Vorteile dieser Füllung liegen auf der Hand:

  • dein Kuscheltier darf in die Waschmaschine (wichtig v.a. bei vorhandenen Allergien) &
  • es verformt sich beim Waschen nicht.

Waschempfehlung

Am schonendsten wäschst du unsere Strickpuppen und Kuscheltiere per Hand, in lauwarmem Wasser und mit einem milden Shampoo oder Waschzusatz. Gelegentlich dürfen unsere Produkte aber auch in die Waschmaschine, z.B. wenn sie arg schmutzig sind oder wenn vorhandene Allergien bzw. Unverträglichkeiten eine besonders hygienische Reinigung erforderlich machen.

Bei einer Maschinenwäsche empfehlen wir Folgendes:

  • max. 30 Grad
  • wenig Umdrehungen (gerne Schonwaschgang)
  • Wäschenetz

Egal wie du dein Kuscheltier wäschst, lass es im Anschluss an der Luft trocknen!

Hilfe, Füllwatte entweicht!

Sei dir bitte darüber bewusst, dass alle Kuschelfreunde, die entweder gestrickt oder gehäkelt sind, über die Lücken zwischen den Maschen etwas Füllwatte verlieren werden. Das lässt sich nicht vermeiden.

Einfacher Trick! Schneide die kleinen Füllwatte-Fussel nach dem Trocknen einfach mit einer Schere ab. Und schon ist das Kuscheltier wieder einsatzbereit.

Für jeden Verkauf pflanzen wir einen Baum

Unser Pima Baumwolle wächst in den fruchtbaren Tälern Nordperus. Die gesamte Produktionskette befindet sich in Peru. Damit schaffen wir einen Mehrwert für die Menschen in Peru. Doch es bleibt der Transport über den Atlantik.

Indem wir für jeden einzelnen Einkauf, unabhängig in welcher Höhe, einen Baum im Amazonasregenwald Perus pflanzen, arbeiten wir - so weit es in unserer Macht liegt - klimaneutral.

1 Faultier Magnet = 1 Baum extra

Du möchtest gerne einen zusätzlichen Beitrag zur Wiederaufforstung unseres wunderschönen, lebensnotwendigen Regenwaldes leisten?

Dann leg einen Faultier-Magneten in den Warenkorb. Für jeden zusätzlich verkauften Magneten pflanzen wir einen weiteren Baum.

Wähle dein Wunschmotiv oder verzichte auf den Magneten

Wähle dein Wunschmotiv: Faultier im Amazonas oder Faultier auf dem Mond. Oder verzichte auf den Magneten. Bei Verzicht fließen die Produktionskosten, die für die Herstellung eines Magneten anfallen, ebenfalls in die Wiederaufforstung des Regenwaldes.

Bäume pflanzen_Regenwald_klimaneutral

Faire Handarbeit aus Peru

Das klassische Kunststoff-Stofftier made in China findest du in jedem Laden. Unser Strickkuscheltiere und Puppen gibt es nur bei uns, in stets limitierter Menge, liebevoll verpackt und eigenhändig zur Post gebracht.

Unsere Kuscheltiere und Puppen werden im fernen Peru von Hand, unter fairen, sicheren Bedingungen hergestellt.

Strickerinnen (und Mamas) in den Anden

Viele unserer Kuscheltiere werden im peruanischen Bergland, auf über 4000m Höhe, gestrickt. Neben ihrer kleinen Landwirtschaft und Verkäufen auf dem lokalen Markt gibt es für die Menschen in den Anden kaum Einnahmequellen. Wenn die Ernte schlecht ausfällt oder der Markt nicht ausreichend Geld in die Familienkasse bringt, können es sich viele Mütter und Väter nicht leisten, ihre Kinder auf die Schule zu schicken.

Aber ohne Schule keine Aussicht auf eine "bessere" Zukunft. Um Wege aus der Armut zu eben, sind Non Profit Organisationen, über die wir vor vielen Jahren in Kontakt mit den andinen Strickerinnen kamen, und sozial engagierte Unternehmen bemüht, die Familien mit regelmäßigen Strickaufträgen zu versorgen. Denn Stricken, das wurde den meisten Frauen mit in die Wiege gelegt. Dieses Handwerk wir seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben.

Seit über 10 Jahren nun findest du in unserem Shop wunderschöne, gesunde und fair produzierte Kuscheltiere; gestrickt in Regionen großer Armut von Menschen mit einem großen Herz.

Stricker-Familien in den Pueblos Jóvenes

Unsere Puppen und Faultiere werden nicht in den Anden gestrickt. Sie entstehen in den sozial schwachen Randgebieten, rund um Lima (Peru). Hier reicht nicht eine Strickerin pro Kuscheltier. Arbeitsteilung ist das Konzept, das unsere Partnerin, María José, bevorzugt. Eine Familie strickt den Körper, eine weitere ist für die Häkelelemente zuständig. Das Aufsticken von Details übernimmt wieder eine andere Familie. Und noch eine Familie verdient an unseren Puppen und Kuscheltiere, indem sie die Kuschelprodukte füllt und schließt.

Jede Familie hat sich also auf eine ganz spezifische Handarbeit spezialisiert. Und dieser Ansatz spiegelt sich in Produkten, die auf den ersten Blick kaum von maschinell hergestellten Kuscheltiere zu unterscheiden sind. Die Maschen sind gleichmäßig eng, die Augen sehen beinahe identisch aus. Und doch: jedes einzelne Produkt ist ein Unikat, das mit Liebe von vielen Händen gefertigt wurde.

Jedes Kuscheltier ist einzigartig

Ob das Faultier, das dein Herz erobert hat, nun in den Anden oder nahe Lima hergestellt wurde; du kannst dir sicher sein, dass es DIESES Faultier so nicht noch einmal geben wird. Denn Hände werden stets ihren ganz persönlichen Abdruck hinterlassen. Und wenn das Auge deines Einhorns einmal nicht ganz "perfekt" erscheint, dann freu dich darüber. Denn wir Menschen sind genauso wenig perfekt, wie eben unseren Kuscheltiere.

Ach und es der Gedanke nicht einfach schön, dass keines unserer Strickprodukte jemals über ein kalten, steriles Laufband befördert wurde?

Das könnte dir auch gefallen …