Neurodermitis-Tagebuch | Sofort Download

2,90 

Manchmal sind es ganz kleine Dinge, die atopische Schübe auslösen. Das kann der Apfel sein oder auch die Pflegecreme. Vielleicht ist dein Baby aber auch besonders empfänglich für Stress.

Mit diesem Neurodermitis-Tagebuch findest du es heraus. Sofort ausdrucken und schon kann es losgehen mit der Entdeckungsreise atopische Dermatitis.

Tipp: Werte das Protokoll nach etwas 2 Wochen mit dem Kinder- oder Hautarzt aus!

Technische Daten Neurodermitis-Tagebuch

  • Digitaler Download als PDF
  • Seite 1: Symptom Tracker (welche Symptome sind wo am Körper aufgetreten)
  • Seite 2: Dokumentation von Pflege und möglicher Auslöser (Nahrung, Schlaf, Sonstiges)
  • Format: DIN A4
  • Rand zum Lochen und Abheften vorhanden
  • Nutzen: akkurate Dokumentation zur Selbstanalyse oder für die Vorlage beim Dermatologen

Neurodermitis-Tagebuch im Detail

  • Tägliche Dokumentation (2 Blätter / Tag)
  • Wie ist war der Hautzustand in den letzten 24 Std. (Auswertung des Schweregrades)
  • Wie hat sich die Haut zum Vortag verändert?
  • Markierung der betroffenen Hautpartien inkl. Platz für Notizen
  • Wie wurde die Haut gepflegt? Was hat geholfen?
  • Was hat das Baby gegessen (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks zwischendurch)
  • Wie hat das Baby geschlafen?
  • Welche besondere Ereignisse haben stattgefunden?
 
Weitere Erklärungen zur Nutzung eines Neurodermitis-Tagebuches sowie spannende Einblicke in die Pflege atopischer Babyhaut findest du im  zugehörigen Blogbeitrag.

Diese Fragen werden häufig gestellt

Klick auf die folgenden Punkte, um Antworten auf die häufigsten Fragen zu erhalten:



Wann brauche ich ein Neurodermitis-Tagebuch?

Ein Allergie- bzw. Neurodermitis-Tagebuch macht vor allem dann Sinn, wenn du herausfinden möchtest, welche Triggerfaktoren Schübe bei deinem Baby auslösen. So lassen sich über die Auswertung eines Tagebuches häufig Lebensmittelallergien herausfinden, die sonst erst viel später ans Licht kommen würden, da bei kleinen Babys Allergietests noch kaum machbar sind.

Vielleicht reagiert dein Baby aber auch besonders schnell auf Stress. Indem du außergewöhnliche Aktivitäten dokumentierst und zugleich das Hautbild auf der Seite "Symptom Tracker" aufzeichnest, wirst du viel über dein Baby und seine Reaktionen auf die Außenwelt kennenlernen. Denn der Körper spiegelt die Seele und unser größtes Organ ist nun einmal die Haut.

Wie lange führe ich das Tagebuch?

Ein Allergie-Tagebuch solltest du mindestens 2 Wochen lang intensiv führen. Diese Zeit sollte ausreichen, um erste Schlüsse aus den gemachten Beobachtungen zu ziehen.

Soll ich das Tagebuch mit zum Hautarzt nehmen?

Ja, unbedingt. Was gibt es Wertvolles für einen Hautarzt, als Notizen über die Haut und deren Reaktion auf die Außenwelt?! Auch Heilpraktiker arbeiten übrigens sehr gerne mit Neurodermitis Tagebüchern.

Noch auf der Suche nach einer guten dermatologischen Betreuung? Schau dir doch mal die Online Hautarzt App Dermanostic an. Von der App Gründerin Dr. Alice Martin kommt der Tipp eines Neurodermitis-Tagebuches ;)

Wie bewahre ich die Blätter auf?

Auf beiden Blättern ist am linken Rand ein Bereich für die Lochung vorgesehen. Am besten heftest du die Blätter geordnet in einen Schnellhefter. Damit stellst du sicher, dass auch wirklich nichts verloren geht.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Neurodermitis-Tagebuch | Sofort Download“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.