IN KÜRZE: Juckreizlindernde, nahtlose Kleidung für Kinder mit Neurodermitis und sensibler Haut 

Hier findest du in Kürze (jetzt Newsletter abonnieren!) juckreizlindernde Kleidung für Kinder mit atopischer Dermatitis (bis Gr. 104) und solche, die mit Hautirritationen und Rötungen auf raue Stoffe und Nähte reagieren. Unsere nahtlose Neurodermitiskleidung mit integriertem Kratz- und Halsschutz wird aus GOTS-zertifizierter Pima Baumwolle unter besonderer Sorgfalt gefertigt. > weiterlesen

Neurodermitis Kleidung für Kinder

Babys und Kleinkinder, die in den ersten Monaten ein atopisches Ekzem (“Neurodermitis”) entwickelt haben, bleiben ihr Leben lang hautsensibel. Zwar treten bei entsprechender Behandlung und mit einer großen Portion Glück, die juckenden Ekzeme, die so typisch für eine Neurodermitis sind, nach den ersten 1-2 Jahren nur noch selten oder gar nicht mehr auf; doch die angeborene Hautsensibilität bleibt.

Mit unserer Neurodermitis Kleidung für Kinder möchten wir deinem Schützling etwas Gutes tun, indem wir seine Haut mit kühlenden, besonders weichen Basics aus P.I.M.A. Baumwolle verwöhnen.

Wie auch bei unseren ➽ Neurodermitis Bodys und Overalls für Babys, setzen wir hier auf nahtlose Designs und integrierte Kratzschutze (Umschlagbündchen an Händen und Füßen).

Für Kinder mit Ekzembildung in der Halsregion haben wir eigens eine dünne Schalmütze entwickelt, die die extra sensible Haut am Hals vor Triggern (Provokationsfaktoren) schützt und zugleich den quälenden Juckreiz lindert.

Neurodermitis-Schüben vorbeugen

Die Hautkrankheit atopisches Ekzem (“Neurodermitis”) verläuft in Schüben. Dies bedeutet, dass das Hautbild periodenweise wechselt. Eine “beinahe” tadellose Haut wechselt sich mit akuten Phasen ab.

In einer akuten Phase treten verstärkt Ekzeme am Körper deines Kindes auf. Wo genau diese lokalisiert sind, das ist individuell verschieden; selbst wenn es Tendenzen gibt.

Neurodermitis Ekzeme jucken ungemein, lassen nicht schlafen und belasten den Familienalltag enorm.

Unser Beitrag für ein entspannteres Familienleben ist Kleidung, die sich kühlend auf die extra sensible Haut legt, den Juckreiz auf ganz natürliche Weise lindert und damit nicht nur die Heilung unterstützt, sondern auch neuen Schüben vorbeugt.

Das schätzen betroffene Eltern und Kinder an unseren Neurodermitis Basics:

  • seidenähnliche Bio-Baumwolle (P.I.M.A. “Die Seide Südamerikas”)
  • garantierte Schadstofffreiheit (GOTS-Zertifizierung)
  • nahtlose Designs (ästhetisch schöne Außennähte)
  • Drucketiketten auf Wasserbasis (GOTS-konform)
  • Kratzschutz an Händen und Füßen
  • vollständiger Verzicht auf synthetische Fasern

Ein Material, das die Heilung unterstützt

Peruanische P.I.M.A. Baumwolle (“vegane Seide”) ist die weichste Baumwollart auf dem Markt. Ihre seidenähnlichen Naturfasern werden in den fruchtbaren Flusstälern Nordperus von Hand geerntet und verlesen.

Aus P.I.M.A. Baumwolle lassen sich herrlich weiche, glatte Stoffe weben, die irritierter Haut unglaublich guttun. Damit unterstützen unsere herrlich weichen Interlook-Stoffe die Heilung ekzemgeplagter Kinderhaut:

  • kühlende Haptik
  • hohe Atmungsaktivität (reduziert Schwitzen!)
  • temperaturausgleichend
  • luftig leichtes Tragegefühl

Integrierter Kratzschutz an Händen und Füßen

Nachts ist der Juckreiz bei einer atopischen Dermatitis am stärksten. Der Cortisolspiegel fällt ab und damit nimmt der Juckreiz zu.

Intuitiv kratzen Kinder an den juckenden Hautpartien. Die Haut wird wund, entzündet sich und der Juckreiz wird noch schlimmer.

Ein integrierter Kratzschutz, wie du ihn bei all unseren Neurodermitis Basics findest, schützt vor Verletzungen und sorgt für entspanntere Nächte.

Du fragst dich, ob dein Kind sich den Kratzschutz nicht einfach herunterziehen wird? Mag sein. Anfangs zumindest. Aber die Erfahrung zeigt, dass Kinder sehr schnell merken, dass ihnen der Kratzschutz hilft, um besser schlafen zu können und ihn daher bereitwillig als Teil der tägliche Zubettgehroutine akzeptieren.

Neurodermitis Tagebuch: die Provokationsfaktoren

Du bist immer noch auf der Suche nach den Triggern (Provokationsfaktoren), die Neurodermitisschübe bei deinem Kind auslösen. Damit bist du gewiss nicht allein.

Es ist nicht einfach, die Ursachen herauszufinden. Manchmal ist es Zufall, manchmal der Tipp eines Arztes und Heilpraktikers. Andermal spielen so viele verschiedene Faktoren zusammen (allergische Reaktionen, Stress …), dass es schlichtweg schwierig ist, die Ursachen für eine Verschlechterung des Hautbildes auszumachen.

Ein ➽ Neurodermitis Tagebuch hilft euch bei der Ursachenforschung. Führe es mindestens zwei Wochen lang gewissenhaft und besprich es im Anschluss mit dem behandelnden Arzt.

Wir drücken die Daumen, dass du dadurch lernst, die Haut und die Reaktionen deines Kindes ein wenig besser kennenzulernen. Denn wer den “Feind” kennt, kann ihn besiegen oder zumindest unter Kontrolle halten, richtig?

Gratis Büchlein “Schlafen wie ein Faultier – trotz Neurodermitis”

Lange Zeit brütete unser Team über einem Mini-Ratgeber im Pixi-Format für Babys und Kinder mit Neurodermitis. Unser Ziel sollte es sein, die besten Tipps für einen Alltag (insbesondere für die Nächte) mit der Neurodermitis auf charmante, kindgerechte Weise in ein Büchlein zu packen, das Eltern und Kinder gleichermaßen anspricht.

Faultier Chilly kann nicht schlafen. Immerzu juckt seine ekzemgeplagte Haut. Da tritt Zauberer Blu in Erscheinung. Er weiß, wie man sich clever auf Ursachenforschung begibt und was die Haut nachts beruhigt.

Wir legen jeder Bestellung von Neurodermitis Kleidung ein Büchlein gratis bei. Es ist aber auch Teil unseres “Alles wird gut”-Geschenksets.

Du möchtest tiefer eintauchen in das Thema Atopische Dermatitis bei Babys und Kleinkindern? Dann hüpf direkt auf unseren “großen” ➽ Neurodermitis Ratgeber.