Babypflege Set einfach selber machen

Gesundes Babypflege Set ganz einfach selber machen. Schritt für Schritt Anleitung (inkl. Print-Etiketten).

„Aua Mama, Popo weh!“

Chill n Feel - Babypflege Set_Babyöl_Erstausstattung

DIY Anleitung Babypflege Set findest du weiter unten 

Popo weh! Kennst du ihn, den roten Babypo, der nach Hilfe schreit und dir Kummer bereitet? Unsere beiden Jungs reagieren auf Duftstoffe und Plastik, wie so viele andere Kinder auch. Die Haut juckt oder brennt, ist gerötet oder sogar wund. Nur wegen einer Pampers?!

Ja, bei uns ist es die Pampers, als Stellvertreter für so viele andere Wegwerfwindeln, die unserer Gesellschaft seit ihrem Markteintritt in den 60er Jahren das Leben unglaublich erleichtern, weil sie schlichtweg praktisch sind: Windel voll (ein Farbstreifen zeigt es an), auslaufsicher (clevere Plastikflügel sperren den Popo und seinen Inhalt ein) und es riecht kaum etwas (dafür sorgen Duftstoffe).

Was so praktisch ist, lässt die Umwelt aufschreien und den Babypo schmerzen; nicht immer, aber doch sehr häufig.

Erfahrung nach 2 Windelkindern

Unsere beiden Jungs wurden die ersten Monate ausschließlich mit Stoffwindeln gewickelt. Aus Pragmatismus stiegen wir zum Zeitpunkt unserer jährlichen Peru-Reise auf Wegwerfwindeln um.

Wir entschieden uns für Lillydoo. Warum Lillydoo, lassen ich hier einmal außen vor, schließlich geht es mir in diesem Beitrag nicht darum für Windelmarken zu werben; zumal ich trotz des nachhaltigen Ansatzes von Lillydoo selbst davon überzeugt bin, dass es nichts Besseres gibt als „windelfrei“ oder mit Stoffwindeln aufzuwachsen. Und ich bewundere alle Eltern, die hier standhaft bleiben.

Zurück zu unserem Hauptakteur: dem Babypo. Ihm seien die ersten Absätze dieses Beitrags gewidmet, bevor wir zum DIY Babypflege Set kommen.

Meine Jungs hatten bzw. haben nie einen roten Babypo, solange ich Stoffwindeln und/oder Lillydoo-Windeln nutze. Aber gestern, als ich meinen Jüngsten aus der Kita abholte, da durfte ich seinen Po nicht berühren: Mama, Popo weh!

Er trug Pampers. Ich hatte sie in meiner Not gekauft, weil ich meine Lillydoo-Lieferung falsch programmiert hatte, sodass wir für wenige Tage zur Pampers greifen mussten. Der Popo war rot, feuerrot, nach einem einzigen Vormittag in der Alternativ-Windel.

Das macht den Babypo so empfindlich

Babyhaut fühlt sich unglaublich schön an. Sie ist so zart und so fein. Aber auch so verdammt empfindlich. Babyhaut ist nicht gleich der Haut eines Erwachsenen. Die Hautschicht ist dünner, die Talg- und Schweißdrüsen sind noch nicht vollends entwickelt und ihr fehlt der schützende Fettfilm, sowie der natürliche Säureschutzmantel.

Kurzum, Babyhaut ist wie ein feiner Filter, mit ganz vielen winzigen Löchern, über die Keime und andere Fremdstoffe beinahe barrierelos eindringen können.

Zu diesen Fremdstoffen zählen zum Beispiel Parfüme, Parabene und PEG-Emulgatoren. Das wiederum sind gängige Zusatzstoffe in Wegwerfwindeln und Babypflege-Produkten. Und genau daher kommt das „Aua Mama, Popo weh!“

Nimm dir daher ausreichend Zeit bevor dein Baby das Licht der Welt erblickt, um dich nach der besten Windel-Lösung für dein Neugeborenes zu informieren.

Und das richtige Babypflege Set? Säuglinge kommen meist ganz ohne aus.

Ist dein Baby schon ein klein wenig größer und/oder möchtest du auf Popo-Creme, Babypuder, Babyöl und Feuchttücher nicht so ganz verzichten, dann stelle in ganz einfachen Schritten mit wenigen Zutaten ein gesundes, popo-freundliches Babypflege Set für deinen Schützling her.

Babypflege Set (1): Popo-Creme

Beginnen wir mit einem Basic, das du in deinem Babypflege Set schon bald nicht mehr missen wollen wirst: die Popo-Creme.

Reagiert die Haut deines Babys sehr schnell mit Rötungen? Dem Rot- bzw. Wundwerden beugst du mit dieser Popo-Creme vor. Heilende Kräuter, Bienenwachs und Kokosöl pflegen die zarte Babyhaut. Neben dem Popo tut sie trockenen Hautstellen und Ekzeme gut.

Geschenkidee zur Babyparty oder Geburt: P.I.M.A. Erstausstattung & Babypflege Set

Das brauchst du:

  • 100 ml Bio-Pflanzenöl (z.B. Jojobaöl oder Mandelöl)
  • 10-15 g getrocknete Kamille- und/oder Ringelblumenblüten (Calendula)
  • 40 g natives Kokosöl (Solo Coco)
  • 20 g Sheabutter
  • 15 g Bienenwachs (vom lokalen Imker oder aus dem Bioladen)
  • 1 TL Vitamin E (Tocopherol)
  • Salbentiegel oder Schraubglas

Popo-Creme in 5 Schritten:

  1. Gib dein gewähltes Pflanzenöl mitsamt der getrockneten Blüten in ein großes Schraubglas, verschließe es und lass es für 2-3 Wochen an einem schattigen Plätzchen ziehen. Schüttle deine Öl-Blüten-Mischung ab und an.
  2. Gib die Mischung in ein feines Sieb oder einen Teefilter und seihe das Öl ab. Die Blüten brauchst du nun nicht mehr.
  3. Schmelze Kokosöl, Sheabutter und Bienenwachs in einem Wasserbad bei geringer (!) Wärme.
  4. Gib den Ölauszug und das Vitamin E hinzu und rühre 1-2 weitere Minuten, sodass alle Bestandteile gut miteinander vermischt werden.
  5. Fülle deine fertige Popo-Creme in ein hübsches Schraubglas und lass sie abkühlen (rühre dabei gelegentlich um).

Ruckzuck-Tipp für wunde Babypopos! Föhne den Popo ein wenig auf niedriger Stufe. Die warme (!) Luft beruhigt die Haut und das Gemüt. Denn die meisten Babys lieben das gleichmäßige Rauschen eines Föns.

Chill n Feel - Babypflege Set_Geburtsgeschenk

Etiketten für dein Babypflege Set hier kostenlos downloaden

Babypflege Set (2): Babypuder

Babypuder, ja oder nein? In vielen Haushalten gehört Puder zum Standardrepertoire. Er beugt Schweißbildung vor und kommt bei wunden Babypopos zum Einsatz.

Nur weiß man mittlerweile auch, dass handelsübliche Baby-Puder Talk enthalten. Denn der Talk ist es, der die Haut trocken hält und daher Ausschlägen wie Hitzepusteln und Rötungen vorbeugt. Talk ist ein natürliches Material, das aus Gestein gewonnen wird; ein zerriebenes Mineral also. Klingt soweit ganz gut, oder?

Aber und jetzt das große Aber. Talk kann die Atemwege von Kleinkindern beeinträchtigen und der Gesteins-Puder steht zudem im Verdacht, Krebs auszulösen.

Hier nun die gesunde Babypuder-Alternative als Babypflege-Set „Teil 2“.

So wenig brauchst du:

  • 1 EL getrocknete Kamilleblüten
  • 100 g Bio-Maisstärke
  • 40 g weiße Tonerde

2 Minuten Babypuder:

  1. Gib die Kamilleblüten in den Mixer und mahle sie zu einem feinen Staub.
  2. Vermische alle Zutaten miteinander.
  3. Gib den Puder in eine Puderdose mit Streuer.

DIY Puderdose: nimm doch einfach ein schmales Einmachglas mit Deckel, schlage ein paar kleine Löcher in den Deckel (DIY Streuer), kleb unser Etikett darauf, binde eine Schleife darum und fertig ist Baby-Pflege Set „Teil 2“: ein selbstgemachter, gesunder Babypuder!

Babypflege Set (3): Baby-Öl

Babys lieben gute Öle und Mama liebt alles, was Baby guttut. Leider enthalten Babyöle aus dem Drogeriemarkt häufig Paraffine (Mineralöle) und Duftstoffe, die kein Baby braucht. Schließlich riechen Babys am allerbesten ganz ohne Parfüm.

Paraffine stören die natürlichen Regulationsmechanismen der Haut, indem sie die Babyhaut mit einem Film überziehen.

Mit Babyölen auf pflanzlicher Basis bewahrst du die Atmungsaktivität der Haut und unterstützt eine gesunde Entwicklung.

Hier nun die gesunde Babyöl-Alternative und damit der letzte Baustein für unser DIY Babypflege Set.

So wenig brauchst du:

  • 250 ml Bio-Pflanzenöl (Mandeöl, Jojobalöl, Olivenöl)
  • 15 g getrocknete Kamilleblüten
  • 5 g getrocknete Ringelblumenblüten (Calendula)

Babyöl in 3 Schritten:

  1. Gib alle Zutaten in ein großes Schraubglas und lass es 2-3 Wochen an einem schattigen Platz ziehen. Schüttle das Glas ab und ab.
  2. Gib die Öl-Kräuter-Mischung in ein feines Sieb oder einen Teebeutel und siebe die Blüten ab.
  3. Fülle dein Babyöl in ein hübsches Schraubglas, klebe einen Sticker drauf (z.B. diesen hier) und binde eine Schleife darum.

Geburtsgeschenk: Babypflege Set hübsch verpackt

Body, Strampler, Kuscheltier oder doch ein Geschenkgutschein? Es ist nicht einfach, ein passendes Geburtsgeschenk zu finden. Hast du dich erst einmal für eine hochwertige Erstlingskleidung oder den Kuschel-Affen entschieden, stellt sich schon nie nächste Frage: wie zaubere ich daraus nun ein hübsches Geschenk?

Dieses DIY Babypflege Set ist das I-Tüpfelchen für jedes deiner Geschenkideen. Denn was gibt es Schöneres als etwas Gekauftes und etwas Selbstgemachtes zu kombinieren!

Nimm eine hübsche kleine Obstkiste, gib ihr einen farbigen Anstrich, pack deinen Kuschel-Affen oder die sorgfältig gewählte Bio-Babykleidung hinein und leg das liebevoll hergestellte Babypflege Set dazu. Du wirst sehen, die Beschenkte wird Augen machen!

Autor: Martina

Schwangerschaft, Baby, Alltag mit Baby. Überall liest man, wie anstrengend das Leben als Mama sein kann. Bei Chill n Feel hingegen geht es um Positive Vibes, um kleine Auszeiten, Chill-Momente, Wohlfühltipps und die dazu passenden Wohlfühlprodukte für die Kleinsten. Und die Autorin? Das bin ich: Martina, Gründerin von Chill n Feel, glückliche Mama von 2 kleinen Jungs und Träumerin von einer schönen Welt, in der jedes Lebewesen mit Respekt behandelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.