Neurodermitis Kleidung für Babys und Kleinkinder aus Pima Baumwolle

Neurodermitis Kleidung aus Pima Baumwolle für Babys und Kleinkinder. Darum tut diese Kleidung der sensiblen Haut so gut.

Inhaltsverzeichnis

Neurodermitis Kleidung (Baby) mit Kratzschutz

Neurodermitis Kleidung für Babys

Ich bin hin und weg von diesen Stramplern. Ich hatte direkt 3 Stück in aufeinander folgenden Größen bestellt. Der Stoff ist sehr weich und anschmiegsam und bietet meinem kleinen Bub viel Bewegungsfreiheit. Er fühlt sich sehr wohl in seinem Strampler. Verarbeitung und Qualität sind top und das Design super süß.

Absolute Empfehlung – auch für Babys ohne Hautproblematik eine wundervolle Sache. – Carina Z. (➽ vollständige Produktbewertung)

Kleidung zu entwickeln, die ALLEN Babys gleichermaßen Wohlgefühl schenkt, dies war lange unser primäres Ziel. Entstanden sind Strampler und Bodys mit folgenden Eigenschaften

  • Kratzschutz an Händen und Füßen (Strampler): denn Frühchen und Neugeborene habe schnell kalte Gliedmaßen; Babys verletzen sich selbst und ihre Umgebung gerne mit messerscharfen Finger- und Zehennägeln; Neurodermitis-Babys fügen sich böse Wunden zu, im ständigen Kampf gegen den nicht enden wollenden Juckreiz.
  • Peruanische Pima Baumwolle: die Königin aller Baumwollarten tut empfindlicher Haut richtig gut und lindert den Juckreiz bei Neurodermitis. Im Sommer schwitzt dein Baby weniger, im Winter speichert Pima die Körperwärme.
  • Bequeme, clevere Schnitte: Mitwachsbodys und Strampler, die nirgends drücken oder einengen, unterstützen einen gesunden Babyschlaf sowie entspanntes Spielen.
  • Nahtloses Design: aufwendige Außennähte und der Verzicht auf eingenähte Etiketten sorgen für ein unbeschreiblich angenehmes Tragegefühl.

Kratzschutz-Kleidung für Babys und Kleinkinder (in Kürze bis Gr. 104)

Mit zwei Kleidungsstücken in je drei Farbvarianten nahm unser Neurodermitis-Sortiment im Winter 2021 seinen Anfang. Mittlerweile wird in Peru Neurodermitis Kleidung nachproduziert, denn unser Lagerstand neigt sich bereits dem Ende zu.

Beinahe täglich erreichen uns positive Rückmeldungen zum Neurodermitis-Anzug für Babys sowie zu unserem nahtlosen Neurodermitis-Body. Unsere aufwendige Entwicklungsarbeit scheint sich gelohnt zu haben. 

Neu wird es im Sommer neben unseren Langarm- zusätzlich Kurzarmbodys geben; nahtlos und – wie gewohnt – aus GOTS-zertifizierter Pima Baumwolle. Im Herbst folgen Leggings und Longshirt mit Kratzschutz sowie ein ganz besonderes, juckreizlinderndes Häubchen, das Kopf und Hals vor Kälte und Kratzwunden schützt; alle drei Kleidungsstücke werden bis Größe 104 verfügbar sein.

Trag dich jetzt in unseren ➽ Newsletter ein und wir informieren dich, sobald neue Kratzschutz-Kleidung in unserem Lager eingetroffen ist.

Neurodermitis Kleidung: das solltest du wissen

Bei der Entwicklung unserer ersten Neurodermitis Kleidung haben wir uns etwas länger Zeit gelassen, denn jedes Detail sollte gut durchdacht und erprobt sein. 

Was uns von anderen Anbietern unterscheidet:

Bodys sind die Basis einer jeden Babykleidung. Sommer wie Winter ist ein Body Unterwäsche, Wärme- und Windschutz für Rücken und Bauch. In den warmen Monaten reicht häufig ein Langarmbody zur Strampelhose aus: zum Schlafen, als Schutz vor der Sonne und zum Spielen.

Damit bei stark schwitzenden Babys oder in sehr warmen Dachgeschosswohnungen im Sommer auch der Body unter dem Schlafanzug einen Schutz vor Neurodermitis bedingten Kratzspuren und Wunden bietet, haben wir Schlupfbodys mit Kratzschutz in den Größen 50-92 im Angebot. 

Unsere Neurodermitis Anzüge haben zusätzlich Umschlagbündchen an den Füßen, denn auch dort ist ein Kratzschutz sehr wichtig. Viele Neurodermitis-Babys weisen Ekzeme nahe der Fußknöchel auf. Und die kleinen Füße mit teils messerscharfen Nägeln sind sehr geschickt dabei, den quälenden Juckreiz durch Reiben und Kratzen lindern zu wollen. 

Und wer lieber Söckchen anstatt des integrierten Kratzschutzes nutzt, der kann dies ganz problemlos tun. Denn die Bündchen können, müssen jedoch nicht umgeschlagen werden. Praktisch übrigens auch für die heiße Jahreszeit, in der die winzigen Füße nackig die Welt erkundschaften wollen. Ein Umschlag und der Barfußspaß kann losgehen.

Barfuß-Feeling aber wenn möglich ohne Wespenstiche und Tannennadeln im Fuß? Hierfür haben wir unser veganen Barfußschuhe entwickelt, die innen ebenfalls mit softer, angenehm kühlender Pima Baumwolle ausgelegt sind.

Vegane Baby Barfußschuhe aus Meeresplastik und Pima Baumwolle

➽ Vegane Baby Barfußschuhe aus Upcycling Meeresplastik und Pima Baumwolle (erhältich in 4 Farbvarianten)

Ich fände auf jeden Fall gut, wenn die nächste Größe (12-18 Monate) noch Bündchen an den Armen hätte. Bei Felix ist das so ein kleines Ritual: Wenn die Fingerlein zugemacht werden, dann heißt es ab ins Bett – ohne Zappeln. Manchmal vergessen wir das, was nicht schlimm ist, aber das Einschlafen fällt dem kleinen Racker wirklich leichter, wenn der „Kratzdrang“ beschränkt wird. Ist sicherlich einfach Gewohnheit und entspannt die Lage. – Mama Melanie

Bevor wir mit der Entwicklung unserer neuen Kollektion starteten, baten wir Eltern und zugleich liebgewonnene Kunden von Chill n Feel um ihre Meinung. In erster Linie interessierte uns, bis zu welcher Größe ein Kratzschutz überhaupt Sinn machen würde. 

Im Fall des kleinen Felix hat sich die Nutzung unseres Kratzschutzes so sehr als festes Abendritual etabliert, dass wir nach langem Hin und Her entschieden, unsere Umschlagbündchen auf die gesamte Kollektion auszuweiten (Größe 50-92).

Gewiss wird es viele Babys bzw. Kleinkinder geben, die bereits herausgefunden haben, wie sie die schützenden Bündchen alleine von den Händen streifen können, doch sind auch viele Kinder darunter, die das wohlwollende “Einwickeln” als feste Einschlafroutine dankend akzeptieren werden. 

Das Praktische an unseren Umschlagbündchen liegt auf der Hand: sie können, müssen aber nicht genutzt werden. Sie sind ganz einfach in der Handhabung und gehen nicht verloren; anders wie Kratzschutz-Handschuhe oder lose übergestülpte Söckchen.

Und so hoffen wir, mit diesem kleinen Extra auch weiterhin vielen Eltern und Babys entspanntere Nächte beschweren zu können.

Ein Kratz- und Wärmeschutz an den Füßen, wozu das denn?

Babyfüße kühlen schnell aus. Söckchen machen sich ständig selbstständig. Die Frage nach dem Zweck eines Umschlagbündchens für Babys im ersten Lebensjahr braucht demnach nicht viel Erklärung. 

Im zweiten Lebensjahr – spätestens sobald dein Baby mobiler wird – überlegst du schon eher, wozu ein Bündchen an den Füßen gut sein soll. Nun ja, wer zu kalten Füßen tendiert, wird diese wohl auf längere Sicht haben und besser schlafen, wenn die Füße nachts von einem weichen, wärmespeichernden Stoff umhüllt sind.

Und dann machen die Bündchen natürlich Sinn, wenn die Füße selbst versuchen, den Neurodermitis Juckreiz zu lindern. Bei Babys ist sehr schwer vorhersehbar, wo Ekzeme auftreten. Hände und Füße werden jedenfalls alles tun, um durch Kratzen dagegen anzukämpfen.

Die wohl größte Herausforderung an unserer Neurodermitis Kleidung war es, Wege zu finden, Bodys und Strampler “nahtlos” fertigen zu lassen. 

Wie du weißt, besteht ein Strampler aus vielen einzelnen Stoffteilen, die mithilfe der Nähmaschine zu einem Einteiler verbunden werden. Nähte sind daher unabdingbar. 

Der einfachste Weg, um für einen naht- und damit reibungslosen Hautkontakt zu sorgen ist es, Außennähte zu verwenden. Dieser Lösungsansatz wird von den meisten Herstellern klassischer Neurodermitis Overalls gewählt. Der meist reinweiße Overall sieht letztlich einfach so aus, wie du es kennst, wenn du einen Strampler auf links drehst. 

Auch unsere Neurodermitis Kleidung hat also Außennähte, nur, dass diese hübsch aussehen. Denn neben der wohltuenden Wirkung des Stoffes, wollen wir mit Chill n Feel noch eines erreichen:

Wir möchten für ein positives Mindset sorgen! Anders als bei klassischer Neurodermitis Kleidung soll verhindert werden, dass man als Mama oder Papa permanent an die Hautkrankheit erinnert wird. Atopische Dermatitis ist nicht schön anzusehen und das damit verbundene Unwohlsein des eigenen Babys lässt einem das Herz bluten. 

Und doch: dein Baby möchte behandelt werden wir jedes andere. Dies wiederum gelingt am einfachsten, wenn du nicht kontinuierlich das Hautleiden vor Augen geführt bekommst.

Mit einem seidig weichen Faultier-Strampler lässt es sich – unseres Erachtens – gleich viel entspannter in die Nacht starten als mit einem klinisch sterilen Neurodermitis Overall, was meinst du?

Erstmals darf unsere Kleidung das GOTS-Label tragen. Bisher verwendeten wir zwar ausschließlich GOTS-zertifizierte Pima Baumwolle, durften dies jedoch nicht bewerben, da nur ein Teil unserer Lieferkette zertifiziert war.

Da uns jedoch sehr wohl bewusst ist, auf welch sensiblem Terrain wir uns beim Thema Neurodermitis Kleidung bewegen, setzten wir alles daran, dies für unsere künftigen Produkte zu ändern. 

Nicht nur unser Wort, auch des wichtigsten Bio-Zertifizierers auf dem Markt (GOTS), soll dir die Sicherheit geben, dass in unserer Neurodermitis Kleidung keinerlei hautreizende oder umweltschädliche Substanzen vorhanden sind. 

Unsere Kleidungsstücke dürften theoretisch auch das Fairtrade-Label tragen, denn unsere Lieferanten sind zertifiziert. Allerdings stehen wir dem Label ein wenig skeptisch gegenüber. In meinem Beitrag zum Thema Faire Produkte ohne Fairtrade Siegel, den du auf meinem persönlichen Blog nichtnurmama.de findest, erfährst du warum.

Wäre dir ein Fairtrade Siegel, den unsere Kleidung trägt, wichtig? Kommentiere gerne diesen Beitrag. Denn deine Meinung ist sehr wertvoll für uns.

Bringt Pima Baumwolle tatsächlich Linderung?

Niemand kann garantieren, dass eine Salbe oder ein Kleidungsstück zur Besserung des Hautbildes beiträgt. Denn jedes Baby ist anders und reagiert dementsprechend ganz individuell auf die gewählte “Hautpflege”. Und doch, es gibt Erfahrungswerte.

Unsere Erfahrung aus den vergangenen Jahren ist es, dass Pima Baumwolle den Juckreiz lindert, indem sie die Haut kühlt. Die glatte Oberfläche des Stoffes trägt zudem dazu bei, dass die Haut nicht unnötig gereizt wird. Zahlreiche Eltern von Babys mit Neurodermitis haben sich immer wieder die Zeit genommen, uns von ihren positiven Erfahrungen mit unserer Kleidung zu berichten.

Und es waren diese Eltern, die uns dazu bewegt haben, hautberuhigende Neurodermitis Kleidung für Babys und Kleinkinder zu entwickeln. Warum Pima irritierter Haut so guttut, kannst du hier nachlesen: Babykleidung bei Neurodermitis.

Zuletzt noch ein kleine Auswahl der schönsten Produktbewertungen:

Sehr schöner, weicher Schlafanzug, mit dem das Kratzen sofort in der ersten Nacht weniger geworden ist. Er fällt etwas größer aus. – Claudia

Unser Baby schläft viel ruhiger. Das Material ist sehr weich und bequem! – Carolin

Endlich wieder ruhig(er)e Nächte – das Kratzen hat ein Ende!
Schöne, weiche und super verarbeitete Kleidung, bei der wirklich mitgedacht wurde. Unser Sohn hat sich nachts Hände und Waden wund gekratzt, aber das ist dank der Bündchen nun vorbei! – Sonja

Der Schlafanzug ist super, sehr weich, unser Baby schwitzt deutlich weniger und auch der Kratzschutz hält was er verspricht! – Lisa J.

Autor: Martina

Schwangerschaft, Baby, Alltag mit Baby. Überall liest man, wie anstrengend das Leben als Mama sein kann. Bei Chill n Feel hingegen geht es um Positive Vibes, um kleine Auszeiten, Chill-Momente, Wohlfühltipps und die dazu passenden Wohlfühlprodukte für die Kleinsten. Und die Autorin? Das bin ich: Martina, Gründerin von Chill n Feel, glückliche Mama von 3 kleinen Jungs und Träumerin von einer schönen Welt, in der jedes Lebewesen mit Respekt behandelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.