Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Da immer wieder die Frage auftritt, ob die Krankenkasse die Kosten für unsere Neurodermitis Kleidung trägt, haben wir bei einigen Kassen nachgefragt. Die meisten Krankenkassen bezahlen ein- bis mehrmals im Jahre Neurodermitis Kleidung (schau mal hier). Oftmals bleibt es dem Versicherten überlassen, wo er die Kleidung einkauft.

Da es sich dabei jedoch um eine freiwillige Zusatzleistung handelt, die nicht im Leistungskatalog der Kassen aufgeführt ist, unser Tipp an dich:

  1. Sprich zunächst mit dem behandelnden Arzt und bitte ihn um ein Rezept für Neurodermitis Kleidung.
  2. Nimm Kontakt zu deiner Krankenkasse auf und frag nach, inwieweit sie die Kosten für besagte Kleidung trägt.
  3. Werden die Kosten teilweise oder ganz übernehmen, reicht es meist, bei der Kasse das Rezept + die Rechnung, die du von uns erhältst, einzureichen.

Als ich bei der AOK Plus nachfragte, erhielt ich folgende Antwort:

Aktuell haben wir in der AOK PLUS die Regelung, dass wir per Kostenerstattungsverfahren den Versicherten bis 18 Jahre Neurodermitisbekleidung bei bestätigter Diagnose in einem bestimmten Umfang zahlen. Dies ist keine Leistung aus dem Katalog der Gesetzlichen Krankenversicherung, sondern eine unserer Zusatzleistungen. Das bedeutet, dass die Produkte zunächst gekauft werden und die Rechnung mit der ärztlichen Verordnung danach bei uns eingereicht und erstattet werden. Wir schreiben nicht vor, wo eingekauft werden muss, weil wir aus besagten Gründen keinen Vertrag mit Anbietern schließen. (Stand Oktober 2022)

Versuch doch einfach dein Glück, Nachfragen und Hartnäckigkeit zahlen sich häufig aus!

Autor: Martina

Schwangerschaft, Baby, Alltag mit Baby. Überall liest man, wie anstrengend das Leben als Mama sein kann. Bei Chill n Feel hingegen geht es um Positive Vibes, um kleine Auszeiten, Chill-Momente, Wohlfühltipps und die dazu passenden Wohlfühlprodukte für die Kleinsten. Und die Autorin? Das bin ich: Martina, Gründerin von Chill n Feel, glückliche Mama von 3 kleinen Jungs und Träumerin von einer schönen Welt, in der jedes Lebewesen mit Respekt behandelt wird.